Rotwein aus Deutschland


Der Genuss von Wein hat eine Jahrtausende alte Tradition. Bereits viele Jahre vor unserer Zeitrechnung wurde schon Wein genossen. Als Weinland ist vor allem Frankreich bekannt, hier gibt es die berühmten Weinstraßen und viele der besten Weine kommen aus dem Land. Aber auch in Deutschland wird sehr guter Wein angebaut. Die beiden größten Weinanbaugebiete sind Rheinhessen und die Pfalz, es gibt aber noch viele andere Gebiete in denen deutsche Weine erzeugt werden. Hier werden qualitativ hochwertige Rotweine angebaut. Und auch hier kann entlang der Weinstraße gefahren werden. Die deutschen Weine müssen sich auch geschmacklich nicht hinter den Weinen aus Ländern wie Südafrika, Frankreich oder auch Italien verstecken.

Die unterschiedlichen Weinsorten

Besondere rote Weine werden nur aus den blauen Weintrauben gewonnen, daher auch seine charakteristische dunkle Farbe. Rotwein präsentiert sich in vielen verschiedenen Tönen. Die Farbpalette reicht von einem hellen Rotton bis zu einem kräftigen Rot, das bereits ins violett geht. Das Trinken eines Prädikatsweins ist nicht nur für den Gaumen ein Genuss, sondern sollte auch die Nase mit seinem Duft betören. Besondere Weine wie Prädikatsweine sind meist reich im Geschmack und sehr erlesen. Diese Weine werden auch im Abgang sehr angenehm sein. Am Abgang kann die Qualität auch final festgestellt werden. Ein schaler Nachgeschmack zeugt davon, dass der Wein nicht sehr hochwertig sein kann.

Nicht nur ein Genuss – Wein aus den roten Trauben soll auch der Gesundheit zuträglich sein

Wein soll nicht nur ein Gaumenschmaus sein, sondern auch der Gesundheit dienen. Wein aus den roten Trauben mit Bedacht genossen, wird auch eine positive Wirkung insbesondere auf die Gefäße nachgesagt. Vor allem in der Traubenschale finden sich viele wertvolle Inhaltstoffe, die für die Zellerneuerung von Bedeutung sind. Um Rotwein zu gewinnen, muss die Traube vollständig verwendet werden. Im Gegensatz zu den anderen Weinen wird hierbei auch die Schale mitverarbeitet. Hierdurch können sich positive Auswirkungen auf die Zellen einstellen. Wein in zu hoher Dosis ist aber sicherlich nicht ratsam. Zu oft getrunken verliert er außerdem den Effekt etwas besonderes zu sein.

Ein edles Getränk braucht den richtigen Rahmen

Besondere Weine sollten auch hinreichend gewürdigt werden. Meist wird nur eine Sorte von Wein angebaut und auch nur eine Sorte Trauben findet Ihren Weg in die Flasche. Allerdings gibt es auch Weine, die aus verschiedenen Sorten hergestellt werden. Diese Weine nennen sich Cuvee Weine. Rotweingläser sind die größten Weingläser. Für besondere Weine werden Weinkenner verschiedene Gläser besitzen. Nur so kann sichergestellt werden, dass der Wein sein ganzes Aroma entfalten kann. Die Rotweingläser sind meist bauchig und haben eine große Öffnung nach oben, so kann Luft an den Wein. Der Wein kann atmen und dadurch entfaltet sich sein Aroma vollends. Am besten nutzt man mundgeblasene Gläser aus Kristallglas. Mit einer edlen und anmutigen Tischdeko und einem exquisiten Mahl wird die Qualität des Weins noch unterstrichen. Es muss allerdings nicht immer der ganz große Anlass sein, um eine Flasche edlen Wein zu öffnen. Auch ein Abend auf der Couch kann mit einem Glas Wein wunderbar abgerundet werden. Ein Stück dunkle Schokolade und ein gutes Buch sind hiefür die passenden Begleiter.

Diesen Wein trinkt man am besten zu diesen Speisen

An verschiedenen Klassifizierungen erkennt man die Qualität des Weins. Prädikatswein hat die höchste Qualitätsstufe bei deutschen Weinen. Der am wenigstens hochwertige Wein ist der Landwein. Echte Weinkenner werden den Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Wein sehr rasch erkennen. Rotwein passt bestens zu Fleischgerichten. Zu rotem Fleisch wie Rind wird sich der Wein sehr gut ergänzen. Der Wein kann auch dafür genutzt werden, Fleisch einzulegen. Vor allem Wild schmeckt vorzüglich, wenn es einige Tage in Rotwein eingelegt wurde. Aber dieser Wein passt nicht nur zu Hauptgerichten. Auch zum Nachtisch ist ein Gläschen Rotwein ein guter Begleiter. Zu Käse sollte auch ein Glas gereicht werden. So kann der Geschmack des Käses abgerundet werden.

Diese Weine kommen aus Deutschland

In Deutschland werden unterschiedliche Rotweine angebaut. Sehr bekannt sind der Spätburgunder und der Pinot Noir. Diese beiden Weine sind trocken. Es gibt in Deutschland aber auch halbtrockene Weine, diese sind etwas süßer. Liebliche Weine aus deutschem Anbau sind eher selten, dafür ist das deutsche Klima nicht mild genug. Diese Weine kommen eher aus Italien oder Frankreich.

Rotwein sollte richtig gelagert werden

Anders als Roséwein kann Rotwein sehr gut gelagert werden. Bei der Lagerung kann der Wein seinen Geschmack verändern. Viele erstklassige Weine erhalten erst durch die lange fachgerechte Lagerung ihren ausgezeichneten Geschmack. Weinkenner werden zur Lagerung einen passenden Weinschrank ihr eigen nennen können. Diese Schränke sind zwar nicht ganz günstig, allerdings sind sie für Personen, die über keinen Weinkeller verfügen und trotzdem hervorragenden Wein kosten möchten, unverzichtbar. In einem Weinschrank kann der Wein bei der passenden Temperatur über Jahre gelagert werden. In Zeiten der Wirtschaftskrise ist für Weinkenner Rotwein auch eine gute Geldanlage. Allerdings sollte man sich, bevor man sich für diese Form der Geldanlage entscheidet, sehr gut mit Weinen auskennen.

Wein - Die neue große Schule
Wein – Die neue große Schule
von Jens Priewe

Meine Buchempfehlung für Sie!
Das Buch vermittelt wertvolles Fachwissen
rund um das Thema Wein, wie:
die optimale Trinktemperatur, die Lagerung, die korrekte Einfüllmenge ins Glas, die Beschaffenheit des Korkens, usw.

Freundliche Grüße
Detlef Brinkmann

Tragen Sie sich in meinen Wein-Newsletter ein, und ich zeige Ihnen
Wie Sie ganz einfach zu einem echten Weinkenner werden
  • Informationen über Weinarten und Sorten, Weinanbau, Verkostung und Lagerung
  • Wissen zu Weinanbaugebieten, aus welchen Rebsorten, werden welche Weine hergestellt
  • Buchempfehlungen
  • Tipps zu Winzern und Ihren Weinen

Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben!
Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick aus unserem Newsletter austragen!

Verwendete Schlagwörter: , ,

0 Kommentare zu „Rotwein aus Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*