Das Weinanbaugebiet an der Mosel


Eine großen Auswahl an besonderen Weinen finden sich in vielen deutschen Weinläden, aber auch im Internet. Diese Weine kommen aus weiten Teilen der Erde und haben teilweise schon einen sehr langen Weg hinter sich, bevor sie ins Regal kommen. Anders ist dass bei Weinen aus Deutschland. Diese Weine werden hier angebaut, die Weinlese findet hier statt und auch die Weinherstellung und Lagerung erfolgt in heimischen Gefilden. Die Römer brachten den Wein nach Deutschland und seit dieser Zeit gibt es auch in Deutschland Weinbau. Die deutschen Weine sind meist von sehr guter Qualität, dass liegt sicherlich auch daran, dass diese Weine strengen Kontrollen unterworfen sind und bestimmte Standarts erfüllen müssen, um auf dem Markt bestehen zu können. Die Weine aus dem Weinanbaugebiet Mosel werden also auch einen kritischen Weintrinker zufrieden stellen können. Die Auswahl an Weinen ist sicherlich groß genug.

Weinbau an der Mosel

Nicht jede Region in Deutschland bringt die idealen Bindungen mit, um guten Wein anzubauen. Die Mosel entspringt in den Vogesen in Frankreich, ist ein Nebenfluss des Rheins und fließt durch das Saarland und Rheinland-Pfalz. Entlang dieser Strecke finden sich die idealen Bindungen für den Anbau von sehr gutem Wein. Die Trauben benötigen viele Sonnenstunden und der Boden muss besonderer Beschaffenheit sein. Die Trauben werden an einem Hang angebaut, so bekommen sie besonders viele Sonnenstrahlen. Außerdem wichtig ist die Nähe zum Wasser. Entlang von Flüssen finden sich die meisten Weinanbaugebiete. Nur so kann ein besonderer Wein entstehen. Der Weinanbau ist eine Kunst und nicht jeder hat auch das Zeug zu einem guten Winzer. Die Weinreben müssen das ganze Jahr gepflegt werden und nicht nur bei der Weinlese macht ein Weinberg viel Arbeit. Es ist wichtig, die Pflanzen zur passenden Zeit zu schneiden und auch der Schutz vor Schädlingen muss beachtet werden. Im September beginnt an der Mosel die Zeit der Weinlese. Die unterschiedlichen Weine müssen zu verschiedenen Zeitpunkten abgenommen werden. Die Lagerung erfolgt für gewöhnlich in großen Holzfässern die sich im Keller jedes Weingutes finden. Durch die Lagerung im Holzfass erhält der Wein seinen charakteristischen Geschmack.

Orte an der Mosel die für ihren Wein bekannt sind

Vor allem Trier, Zell und Koblenz sind Weinkennern ein Begriff. Bekannte Weine aus dem Moselgebiet sind der Riesling, der Merlot, der Dornfelder und der Spätburgunder. Weiße Weine werden an der Mosel in größerer Menge angebaut, als die roten Sorten. Aber auch Wein aus roten Trauben wird in dieser Gegend angebaut. Die Weine an der Mosel unterscheiden sich je nach Sorte in ihrem Geschmack sehr stark, so ist auch für viele verschiedene Ansprüche der passende Wein zu haben. Die Weine varieren von trocken bis zu lieblich. Natürlich sind auch die Empfehlungen zu verschiedenen Gerichten sehr unterschiedlich. So passt zu einem Merlot vor allem Fleisch und andere Gerichte mit einem kräftigen Eigengeschmack. Zu einem Chardonnay isst man am besten leichte Gerichte.

Der Weinstraße entlang nach Frankreich

Die deutschen Städte entlang der Mosel eignen sich sehr gut für eine Reise entlang der Weinstraße. Die Weinstraße erstreckt sich an der Mosel bis nach Frankreich. An der Weinstraße sieht man nicht nur entzückende kleine Weinlokale und kann verschiedene Winzer besuchen und die Weine probieren, auch die wunderschöne Landschaft nimmt immer viele Besucher für sich ein. Es ist die ideale Umgebung für ausgedehnte Wanderungen oder Ausflüge mit dem Rad. Die ganze Familie wird sich hier wohlfühlen. Natürlich sollte bei einer Reise entlang der Weinstraße das kosten von Weinen nicht vernachlässigt werden. Die Mosel bietet sehr viele Bauwerke die von der römischen Geschichte zeugen. An der Weinstraße gibt es viele Möglichkeiten zu übernachten. Auch über den Weinanbau an der Mosel kann man sich bei einer Tour über die Weinstraße informieren.

Bei einer Weinverkostungen neue Weine kennenlernen

Bei verschiedenen Weinverkostungen kann man sehr gut zum Weinkenner werden. Bei dieser Gelegenheit kann man meist nicht nur sehr guten Wein probieren, sondern sich auch eingehend über die Weinanbaugebiete genauer informieren. Bei einer Weinverkostung werden die verschiedenen Weine des Winzers probiert. So kann man sehr gut seinen persönlichen Favoriten finden. Es bietet sich dann auch die Möglichkeit diesen Wein zu erwerben. Da zu einem guten Wein auch immer Essen dazugehört, wird man bei dem Besuch eines Winzers sicherlich auch in den Genuß eines kleinen Imbisses kommen. Käse und Brot eignen sich als Ergänzung zu einem Wein sehr gut. Um den Geschmack eines Weines richtig beurteilen zu können, sollte man sich beim probieren Zeit nehmen und den Wein mit allen Sinnen genießen. Nicht nur der Geschmack ist wichtig. Auch die Farbe und der Geruch sind wichtige Merkmale bei der Suche nach einem guten Wein. Bevor der Wein probiert wird, sollte man daran riechen und die Farbe beurteilen. Der erste Schluck sollte besonders genoßen werden und der Wein wird nicht sofort hinutergeschluckt, sondern zunächst sehr gründlich getestet. Gerade besondere Weine wird es bei einer Weinverkostung zu testen geben. Wer zu einem Weinkenner werden möchte, ist bei einer Verkostung sehr gut aufgehoben.

Wein - Die neue große Schule
Wein – Die neue große Schule
von Jens Priewe

Meine Buchempfehlung für Sie!
Das Buch vermittelt wertvolles Fachwissen
rund um das Thema Wein, wie:
die optimale Trinktemperatur, die Lagerung, die korrekte Einfüllmenge ins Glas, die Beschaffenheit des Korkens, usw.

Freundliche Grüße
Detlef Brinkmann

Bildquellenangabe: Thomas Max Müller / pixelio.de

Tragen Sie sich in meinen Wein-Newsletter ein, und ich zeige Ihnen
Wie Sie ganz einfach zu einem echten Weinkenner werden
  • Informationen über Weinarten und Sorten, Weinanbau, Verkostung und Lagerung
  • Wissen zu Weinanbaugebieten, aus welchen Rebsorten, werden welche Weine hergestellt
  • Buchempfehlungen
  • Tipps zu Winzern und Ihren Weinen

Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben!
Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick aus unserem Newsletter austragen!

0 Kommentare zu „Das Weinanbaugebiet an der Mosel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*